Stöbern Sie durch unsere Angebote (3 Treffer)

Sanddorn Leikora, weiblich
21,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es gibt viele Pflanzen, von denen wir häufig nicht ahnen, wie viel in ihnen steckt! So verbirgt sich z.B. im Sanddorn Leikora eine enorme Menge Vitamin C. Er dient außerdem als Vogelnähr- und Schutzgehölz. Einen guten Wuchs verspricht er an sonnigen sowie trockenen und anspruchslosen Lagen und um Früchte zu tragen, benötigt die weibliche Pflanze eine befruchtende Sorte. Mein Tipp: Pollmix! Die Dornen der Leikora sind ein phantastischer Schutz für Vögel, in gleicher Weise ist der Sanddorn ein idealer Nahrungsspender. So auch für uns! Aus den orangefarbenen Beeren lässt sich außerordentlich gut Marmelade oder Sirup herstellen. Probieren Sie’s! Für 5 weibliche Pflanzen mind. 1 männlichen Pollenspender pflanzen.

Anbieter: Pötschke - Garten
Stand: 25.11.2017
Zum Angebot
Sanddorn Friesdorfer Orange
21,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Darf ich präsentieren: Sanddorn Friesdorfer Orange. Der, mit der Extraportion Vitamin C im Schlepptau. Neben seiner Tätigkeit als Vitamin-Lieferant dient dieser Vögeln ebenfalls als Nähr- und Schutzgehölz. Wussten Sie auch, dass er selbstfruchtbar ist? Und er gedeiht zudem an sonnigen sowie trockenen und anspruchslosen Lagen. Vögel finden Nahrung am Gehölz und Schutz durch die Dornen. Friesdorfers Beeren sind groß, orange und sehr saftig. Ausgezeichnet für Marmelade oder Sirup. Beerenstark!

Anbieter: Pötschke - Garten
Stand: 25.11.2017
Zum Angebot
Finnisches Zwerg-Sanddorn Duo
24,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Und produziert dabei massenweise kleine orangefarbene Vitaminbömbchen. Die dekorativen Sanddornbeeren sind supergesund. Sie liefern 10 x mehr Vitamin C als Zitronen und schmecken köstlich zu Marmelade, Saft oder Sirup verarbeitet! Diese tolle Züchtung aus Skandinavien mit attraktivem, silbernem Laub ist sehr robust und wächst, im Gegensatz zu den sonst üblichen Wuchshöhen von bis zu 350 cm nur bis ca. 120 cm hoch, das freut Besitzer kleiner Gärten besonders. Das Obstgehölz ist robust und genügsam und kommt auch mal mit trocknen Phasen zurecht. Seine selbstbefruchtende Eigenschaft stammt daher, dass männliche und weibliche Pflanzen zusammen aufgewachsen sind. Reifezeit: Anfang August bis Anfang September.

Anbieter: Pötschke - Garten
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot